BEACCONSULT Rent-a-safe.com
Beratungsgesellschaft (haftungsbeschränkt) 

Wir sind Spezialdienstleister mit hoher Verantwortung 

English? Click your Browser tool "Translate" and switch! 

Wir sind ursprünglich freie Unternehmensberater, Dozenten für Betriebswirtschaftslehre in der öffentlich geförderten Weiterbildung und Trainer in der Privatwirtschaft in diversen Disziplinen. 

Nach vielen Jahren in diesem Bereich haben wir uns für Vermögensschutz im Bankgeschäft spezialisiert und ein einzigartiges Berater-und Dienstleistungskonzept entwickelt. Wir handeln in Ihrem Auftrag aktiv und kreativ. Sollten in Ihrem Geschäft oder Privatleben heute oder morgen oder am besten nie, dunkle Wolken aufziehen, ist es besser vorher einen Regenschirm im Gepäck zu haben. Wir eröffnen für Sie Ihr Schliessfach im Ausland. Wählen Sie ein Land in dem Sie Ihr Bankschliessfach eröffnen möchten.

Zu unseren Kunden zählen neben Bürgern auch Unternehmen, Anwaltskanzleien und Selbständige. Wir hören unverbindlich zu, wo und wie wir Ihnen oder Ihren Klienten helfen können. Unsere Ideen sind absolut rechtssicher und Sie können sich bereits jetzt im Voraus für 98,00 € für ein zukünftiges Schließfach im Land Ihrer Wahl registrieren, ohne eine sofortige Mietverpflichtung einzugehen unter Reservierung. 

"Darf jeder mit seinem Geld tun was er möchte?"

Eine berechtigte und spannende Frage, die uns täglich erreicht. Und wir erzeugen mit unseren Konzepten großes öffentliches Interesse, denn Bargeldbesitz oder Wertsachen wie Goldbarren oder Wertsachen als bewegliches Vermögen in ein anderes Land zu verlagern ist nicht gesetzlich verboten. Tausende Bürger haben seit Jahren ein Bankschließfach in den beliebten Ländern wie die Schweiz oder Liechtenstein und können jederzeit ihr Fach erreichen. Ebenso ist es möglich sich in seinem eigenen Haus im Keller eine Art "eigene Bank" einbauen zu lassen. Ob Sie nun in Deutschland ein Schließfach besitzen, oder in Ihrem Ferienhaus oder bei einem zertifizierten Goldhandelsinstitut in Übersee ist rechtlich ohne jede Bedeutung. Es ist Ihr Privateigentum. Und gehört unter Ihre Kontrolle. 

Selbstverständlich können Sie jede andere Person, oder Ihren Rechtsanwalt für Ihr Schliessfach im Ausland bevollmächtigen, wenn Sie es wünschen. Solange Sie keine der Ausschlusskriterien verletzen, die in unserer Beratung erörtert werden, darf jeder Bürger mit seinem rechtmäßig verdientem und versteuertem Eigentum tun was immer er möchte. Es gilt der freie Kapitalverkehr in der EU und teilweise weltweit. Wir nutzen alle Optionen, die möglich sind. Unser Dienst ist intelligente Vorsorge. Wir verfolgen eine Philosophie finanzielle Unabhängigkeit für jeden Bürger zu ermöglichen!  

Warum sollte man im Ausland ein Schliessfach haben?

Mit einem Wort können wir dies mit Unabhängigkeit vom Wohnsitz beantworten, denn wir glauben Vermögensschutz bedeutet, sich auf alle Szenarien intelligent und mit gesunder Vorsicht vorzubereiten. Ähnlich wie eine Art Haftpflichtversicherung. Für den Fall der Fälle. Ein Schließfach im Ausland zu unterhalten bedeutet nicht Ihr gesamtes Vermögen in ein Fach zu legen, sondern Ihr persönlicher Notbunker für einen Ernstfall. Die Zweckmäßigkeit ist ein wichtiger Bestandteil unserer Beratung und Handlungsweise, denn unser Dienst ist Vermögensschutz: Die Bankenpleiten während der Finanzkrise 2008 war ein Wendepunkt für viele Menschen. Es ist Ihre Rechtssicherheit und Ihre weltweite Beweglichkeit Ihre Freiheit zu bewahren. Die stetige Bargeldverdrängung, Überwachung und die Corona-Pandemie des Jahres 2020 bewies eindeutig unsere Philosophie: Vorsorgen statt "Hoffen oder Bangen". Wir arrangieren Ihr Schließfach im Ausland in 100 % Verschwiegenheit für Ihren Abruf.

Wir blicken und denken stets über den Tellerrand hinaus. Vorsorgen ist eine legale Möglichkeit alle möglichen Szenarien abzuwenden. Der Zeitpunkt Ihres Handelns ist der ausschlaggebende Punkt.

Deshalb betrachten wir Vermögenssicherung als Investment für die Zukunft

Ideengeber unserer Dienste war die Bankenkrise 2008, als Banken über Nacht die Geldautomaten und Filialen einfach geschlossen haben und die Menschen nicht mehr an ihre eigenen Guthaben herankamen und auch eine kurzfristige Barauszahlung ihrer Kontoguthaben, bspw. wegen eines laufenden Konflikts verweigert wurde, obwohl sie im Nachhinein im Recht standen. Der Sinn von realen Werten, wie ein privates Schliessfach, ist relativ einfach: Sie behalten die Kontrolle und nicht die Bank. Denn die Zeiten als große Banken fast schon staatstragendes Vertrauen genossen, sind vorbei. Heute haften Sie mit Ihrem Guthaben für die Bank. Per Gesetz, durch das KredReorG und das neue SAG (Sarnierungs-und Abwicklungsgesetz).

Eine Auszahlung im Krisenfall oder in einem berechtigt vorgetragenem Fall Ihres eigenen Kontoguthabens einer etwas höheren Summe, ist ohne eine Wartezeit und diversen Gegenchecks seitens der Bankangestellten durch mehrere Abteilungen NICHT mehr möglich. Die traditionellen Banken haben bereits angekündigt, dass sie die meisten ihrer Filialen in den kommenden Jahren schliessen werden. Eine Barauszahlung wird so defacto unmöglich gemacht.

Ganz zu schweigen, dass Ihr Konto und auch der Besitz Ihres Schliessfachs bei Ihrer "Hausbank" direkt mit allen Behörden auf Abruf per Gesetz (ohne Gerichtsbeschluss (Kontenabrufbefugnis)) verknüpft ist und das jeder unbescholtene Bürger mit seinem finanziellem Privatleben de jure und de facto vollständig überwacht wird. Lesen Sie dazu wie wir Banken darauf getestet haben unter WEITERE DIENSTE.

Mit einem zusätzlichen privaten bankenunabhängigen Schliessfach im Ausland bleiben Ihre Rechte und auch Pflichten unberührt auch weiterhin bestehen, gleichgültig wo Sie Vermögen parken oder investieren. In Deutschland bei einem privaten Schließfachanbieter, bei der örtlichen Sparkasse oder mit unseren Diensten im Ausland, denn den Unterhalt eines privaten Tresors darf Ihnen niemand verbieten.

Bankenkrisen, Negativzinsen, Lockdowns, Bargeldverdrängung und die aktuelle Situation seit 2008

Die Entkopplung des Bargelds vom Giralgeld (Buchgeld) ist ein fataler Zustand: Viele geben sich in gutbürgerlichen Glauben dem Vertrauen hin, dass eine Bankenkrise wie 2008 in den USA, Griechenland, Island oder Zypern sie nicht beträfen. "Uns kann sowas nicht passieren"  hören wir häufig. Heute jedoch ist Ihr Bargeld auf einem Konto nur noch ein Ausdruck auf dem Kontoauszug. Nur "ein Versprechen." Sie leihen es wie ein Kredit der Bank aber eine Kopplung von Giralgeld (Buchgeld) an Bargeld existiert nicht mehr. 

Und was ist seit dem Jahr passiert?! Die Schuldenmenge der Weltwirtschaft hat sich nicht etwa in weiser Vorsicht halbiert, sondern bis 2019 sogar verdoppelt: Auf nun über 280 Bn US $ und Sachwerte wie Immobilien und Aktien sind zusammen mit dem Bargeld (z.B. SFR und US$) und Goldbarren die letzten Horte der Vermögenssicherung. Unser Rat hier ist: Behalten Sie gerne Ihre bisherige Struktur Ihrer Finanzen. Aber haben Sie stets einen Notbunker im Ausland. "Es schläft sich deutlich besser."  

Gehen Sie kein Risiko ein wenn Sie präventiv vorbeugen können. Handeln Sie aktiv. Registrieren Sie sich hier unter RESERVIERUNG für ein Schließfach im Ausland.

Die Verdrängung von Bargeld ist eine reelle Gefahr für Ihre Freiheit

Die Banken wissen, das ein Bank-Run der absolute Super-GAU und ihre Insolvenz bedeutet, wenn Kunden beginnen ihr Guthaben abzuheben, denn Buchgeld ist kein Bargeld und Buchgeld ist nicht 1:1 mit Bargeld oder Gold physisch besichert. Es ist durchaus sogar denkbar, dass der Bundestag binnen weniger Tage ein Gesetz verabschieden wird, mit dem Vorwand zum "Schutz der Bürger und ihrer Einlagen" um eine Bargeldauszahlung oder die private Aufbewahrung in einem privaten Tresor zu verbieten. 

Bargeld über bspw. 10.000 € an vorsichtige Kunden auszuzahlen wäre dann den Banken gesetzlich nicht mehr erlaubt. Zu ihrem Schutz. Nicht zum Schutz der Bürger und Sparer. Als z.B. bereits 2007 die Kunden der britischen Northern Rock Bank vor der Tür standen um ihr Bargeld abzuheben war es bereits zu spät. In Griechenland dürfen bis heute Bürger nur 5000,- € ihres Geldes pro Monat abheben. 

Eine solches zeitliches Auszahlungslimit und die Verdrängung des Bargeldes halten wir im Euro-Raum für die wahrscheinlichste Maßnahme der Politik, da sie bereits in diversen Ländern funktionierte. Sichern Sie Ihre Lebensleistungen jetzt, wo Sie es problemlos noch können. Die Bargeldverdrängung wird ganz offiziell vom IWF den Regierungen empfohlen und in einem Arbeitspapier festgehalten. Lesen Sie selber das Originalpapier des IWF wie die Bargeldabschaffung schrittweise immer weiter vorangetrieben wird:  https://www.imf.org/en/Publications/WP/Issues/2017/03/27/The-Macroeconomics-of-De-Cashing-44768 

Die Meldepflichten für Bargeld wurden bereits auf 10.000,- € reduziert und seit 1.1.2020 sind Goldankäufe (Tafelgeschäfte) sogar auf 2000,- € beschränkt. Aktuell berechnen die meisten Banken Negativzinsen und bei größeren Bargeldein-und Auszahlungen eine "Ein-bzw. Auszahlungsgebühr". Die Bank und das Buchgeld, also auch Ihr Guthaben auf dem Kontoauszug, existiert nur auf einer Grundlage von Vertrauen und ein Bank-Run sei gesetzlich keine Gefahr, denn der Bürger glaubt Bargeld gem. Einlagensicherungsgesetz (EinSiG) bis maximal 100.000,- € jederzeit auszahlen zu können aber das ist real nicht der Fall, wenn die Bank schwanken sollte. Lesen Sie selber den FAZ-Artikel: "Ab 100.000 € Einlagen gilt nur noch die Vertrauensfrage!" 

In Griechenland existieren die selben EU-Vorschriften wie in Deutschland aber es ist genau dies passiert: Die Eingangstür war 3 Wochen zu. Die Geldautomaten abgeschaltet oder bis zu einer Auszahlung von täglich 60,00 € gedrosselt. Die Vermögenden hatten bereits vor dem Jahr 2008 ihre Konten auf legalem Weg längst ins Ausland verlagert. Bargeld ist das letzte Stück an finanzieller Unabhängigkeit vor Negativzinsen oder einem Bankenkollaps. Das wissen auch die Banken. Die Verdrängung des Bargelds um eine akute Bargeldauszahlung, wie bei einer zukünftigen Bankenkrise, zu unterbinden und um Negativzinsen der Banken auf die Kunden umzuschichten können Sie im Artikel in der SZ lesen: "Geld Strafzins auf Bargeld!" Hier das Original Arbeitspapier des IWF: https://www.imf.org/en/Publications/WP/Issues/2018/08/27/Monetary-Policy-with-Negative-Interest-Rates-Decoupling-Cash-from-Electronic-Money-46076 . Aktuell wurde im Jahr 2021 die Einführung des digitalen Euro von der EZB beschlossen. Wir glauben jedoch an die Bewahrung der finanziellen Unabhängigkeit des Bürgers. Weitere Informationen hierzu finden Sie unter WEITERE DIENSTE in unserer öffentlichen Präsentation. 

Für Ihren ganz persönlichen oder geschäftlichen Gedankengang und Fall hören wir uns streng vertraulich Ihr Anliegen unverbindlich an und werden Ihnen auf Wunsch einen individuellen Vorschlag kreativ entwickeln und anbieten oder auch zu Ihren bisherigen Plänen abraten, mit einer Risikoeinschätzung unsererseits. Standardlösungen haben wir nicht. Denn auch ein Ehevertrag ist beispielsweise nur eine Vorsorge! Ein Schliessfach im Ausland ebenso. Entweder in einer klassischen Bank oder Goldhandelshaus oder in Ihrem Mietdomizil oder in unserer bewachten Auslandsanlage. In manchen Fällen ist auch nur eine kurze temporäre Verlegung Ihrer Vermögensbestände in ein ausländisches Depot ausreichend und zweckmäßig. Es besteht nie die Verpflichtung Ihr Wertgut "für immer" im Ausland zu verwahren. Sie bleiben stets der alleinige Schlüsselinhaber/in und Berechtigte. Lesen Sie hierzu unsere Übersicht unter Häufige Fragen.

Bekannt aus